Korrosion

Zersetzung eines Materials durch Umwelteinflüsse, meist die Zersetzung von Metallen aufgrund elektrochemischer Prozesse. Da die Korrosion von Metallen i. Allg. auf deren Oxidation durch Luft-Sauerstoff beruht und in Kontakt mit Wasser und edleren Metallen besonders beschleunigt wird, lassen sich Metalle am besten vor Korrosion schützen, indem sie durch eine haftfeste und porenfreie Beschichtung gegen den Kontakt mit Sauerstoff, Feuchtigkeit und edleren Metallen versiegelt werden. Durch Beschichtung mit einem unedleren Metall (z. B. Zink auf Eisen) erzielt man ebenfalls eine deutliche Schutzwirkung. Mittels Plasma-Verfahren lassen sich besonders effektive Korrosionsschutzschichten erzeugen, da Schichten, die im Vakuum aufgetragen werden bei korrekter Prozessführung besonders regelmäßig und porenfrei sind. Als Methoden stehen Plasma-unterstützte PVD- und CVD-Verfahren sowie Plasma-Polymerisationen zur Verfügung. Limitiert wird die Anwendung solcher Schichten im Korrosionsschutz durch deren geringe Schichtdicken und gehobene Preise.

Zum Lexikon

Anwendungen + Branchen

+49 (0)7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen