PlasmaBeam OEM

Atmosphärendruck-Plasmaanlagen (Plasmacleaner)

Anwendungsgebiete

  • Automotive
  • Elektrotechnik
  • Elastomertechnik
  • Forschung und Entwicklung
  • Verpackungstechnik
  • Kunststofftechnik
  • Medizintechnik
  • Optik
  • Solarzellen - und Batteriefertigungstechnik

 

Anwendungsgebiete

  • Roboteranwendungen
  • Integration in bestehende Fertigungslinie
  • in Verbindung mit vollautomatischer Produktionslinie

Technische Daten

Generator

  • Frequenz: 20 kHz, Leistung: 300 W, Behandlunsbreite: 8 - 10 mm (hängt von den Oberflächeneigenschaften sowie den Prozessparametern ab)

Bedienung und Steuerungen

Halbautomatischer Modus über SUB-D Anschluss auf der Rückplatte (Plasma ein- und ausschalten). 
Automatische Prozessüberwachung durch die in das Gerät eingebaute Leistungsüberwachung.
 

Prozessgas und Kühlungsgas

trockene und ölfreie Druckluft; 5 bar, ca. 2 m3/h
(werden extern zur Verfügung gestellt)
 

Versorgungseinheit

  • B 300mm, H 200mm, T 300mm, G 20kg

Plasmaerzeuger

L 210 mm, D 32mm, G 0,5kg

Flexible Zuleitung

PVC-Schutzschlauch

D 19 mm, L 3 m, Biegeradius 100 mm

Zwischentransformator

  • B 205 mm, H 235 mm, T 115 mm
  • 5m Verbindungskabel zwischen Versorgungseinheit und Transformator

Anschlüsse

  • Versorgungsspannung: 230 V, 50/60 Hz
  • Steuerung: SUB-D Buchse 25.pol
  • Prozess- und Kühlgas: trockene, ölfreie Druckluft

Weitere Optionen

Plasmadüse lang:

  • Ø 5 mm; Länge 28 mm (inkl. Gewinde).

 


Druckluftfilter mit zusätzlichem Mikrofilter:

  •  Bezeichnung Set: AF20-F01 / AFM20-F01

 

Testtinten

  • Testtinten zur einfachen Analyse der Oberflächenspannung
  • 28, 38, 48, 56, 64, 72 und 105 mN/m sind in einem Satz enthalten

 

Längere flexible Zuleitungen:

PVC-Schutzschlauch

  • Durchmesser: 19 mm
  • Länge: 3 m + 5 m (mit Trafo in der Mitte) 
  • Trafogewicht: ca. 5 Kg
  • Trafo-Abmessungen: L 230 mm x B 200 mm x H 110 mm

 

Indikatoretiketten für Atmosphärendruckplasma:

  • Umfasst 9 Etiketten pro Blatt
  • Zur Kontrolle des Plasmabehandlungseffekts

 

    Plasmastrahlüberwachung über LDR Messung ink. Luftspülung:

    • 2 Lichtsensoren (1 x Plasmalichtsignal, 1 x Referenzlicht) 
    • Ausgang digital
    • Signalauswertungselektronik nicht im PlasmaBeam-Gehäuse eingebaut (Ein separates Gehäuse aufgrund von EMV ist erforderlich).
    • Fehlermeldung von der Auswertungselektronik wird mit dem Plasma On Signal in einer Reihe geschalten
    • Der Messkopf (mit 2 Sensoren) muss in gleicher Höhe wie die Düse installiert werden
    • Inkl. Luftspülung
    • Pro Düse ist eine Überwachung notwendig
       


     

    Anwendungen + Branchen

    +49 (0)7458 99931-0

    Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

    info@plasma.com

    Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

    Angebot anfordern

    Sie wissen genau was Sie wollen