Hartstoffschichten

Hartstoffschichten, hergestellt mit PVD- oder CVD-Verfahren, haben sich erfolgreich als Verschleißschutz auf Werkzeugen etabliert. Vor allem die Leistungsfähigkeit und Standzeiten von Zerspanungswerkzeugen lassen sich durch diese nur wenige Mikrometer dicke Schichten deutlich erhöhen. Aber auch als dekorativer Verschleißschutz, z. B. auf Badarmaturen, Brillengestellen oder anderen Gebrauchsgegenständen des Alltags, werden sie mittlerweile erfolgreich eingesetzt. Die interessantesten Schichtsysteme sind aufgrund ihrer hohen Härte die Nitride, Boride und Karbide der Elemente aus den Nebengruppen 4 bis 6 (z. B. Ti, Cr, W, Zr).

Zum Lexikon

+49 7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen