Mikrotiterplatte

Hauptsächlich in der biologischen und medizinischen Analytik verwendetes Probenträgerplättchen. Rechteckiges Plättchen aus transparentem Kunststoff mit Näpfchen bzw. Kavitäten zur Aufnahme organischer Flüssigkeiten über Dosierpipette. 

Mikrotiterplättchen werden stark zunehmend auch verwendet zur Zucht biologischer Kulturen.

Mikrotiterplättchen werden oft plasmabehandelt, wobei zwei Ziele im Vordergrund stehen:

  1. Die Kavitäten haben oft nur Abmessungen im Mikroliterbereich. Bei einer geringen Oberflächenenergie der Mikrotiterplatte perlt ein Flüssigkeitströpfchen ab und füllt die Kavität nicht. Voraussetzung ist eine gute Benetzung der Oberfläche und deshalb eine große Oberflächenenergie.
  2. Bei guter Benetzung der Oberflächen wird das Zellwachstum biologischer Kulturen stark gefördert.

Beide Ziele erreicht man durch hydrophilieren, d.h. durch Verbesserung der Benetzbarket der Oberfläche. Durch Aktivieren oder durch Plasmabeschichtung erhöht man die Oberflächenenergie.

Ein weiteres Ziel der Plasmabehandlung ist die Erzielung reproduzierbarer Kontaktwinkel für die mikroskopische Untersuchung.

Zum Lexikon

Anwendungen + Branchen

+49 (0)7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen