Van-der-Waals-Kräfte

Rein physikalische Haftkräfte zwischen Molekülen und Atomen, also ohne chemische Bindung. Sie wirken nur im Nahfeld und sind wesentlich schwächer als chemische Bindungskräfte.

Van-der-Waals-Kräfte sind Anziehungskräfte zwischen 

  • Dipolen
  • einem Dipol und einem polarisierbaren Molekül, das durch die Wirkung des Dipols polarisiert wird
  • zwei polarisierbaren Molekülen, die sich gegenseitig polarisieren

Benannt nach dem niederländischen Physiker Johann Diderik van der Waals (1837 - 1923).

Zum Lexikon

+49 7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen