Verkleben

Das Kleben gewinnt insbesondere in der Elektronik als preiswerte Verbindungstechnik zunehmend an Bedeutung - seit dem Verbot von bleihaltigen Loten auch als Alternative zur Löttechnik. Klebflächen bedürfen der Vorbereitung damit die Fläche vom flüssigen Kleber zuverlässig benetzt wird und der Kleber nach dem Aushärten sicher haftet. Das Vorbereiten einer Oberfläche für die Klebung kann die Verklebung verbessern. Dies geschieht durch Bürsten, Schleifen oder Strahlen (mechanische Oberflächenvorbehandlung) und die nasschemische Reinigung mit organischen Lösungsmitteln oder Wasser mit Tensiden. Bei einer anschließenden Vorbehandlung durch Plasmaverfahren werden Sauerstoffatome in die Oberfläche eingebaut und dadurch die Oberflächenspannung erhöht. Dies hat eine bessere Benetzbarkeit des Klebers zur Folge. Die Verklebung lässt sich somit verstärken, besitzt eine höhere Festigkeit und eine verbesserte Alterungsbeständigkeit.

Zum Lexikon

Anwendungen + Branchen

+49 (0)7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen