Polyethylenterephthalat (PET)

In großen Mengen eingesetzter Polyester-Kunststoff. Oft wird PET kurz als "Polyester" bezeichnet, obwohl es zahlreiche Gruppen von Polyestern gibt. Insbesondere bestehen "Polyesterfaser"-Textilien immer aus PET.

Neben Textilfasern sind Plastik-Getränkeflaschen und Folien zwei weitere Massenanwendungen für PET.

Auf Grund der Massenanwendung von PET kann Recyclat sehr gut sortenrein gesammelt werden und in großen Teilen hochwertig wieder verarbeitet werden.  Nahezu 50% des Recyclats wird wieder zu Plastikflaschen, Folien oder Textilfasern verarbeitet.

PET ist teilkristallin, wobei der Kristallisationsgrad durch die Verarbeitungsbedingungen steuerbar ist. Bei rascher Abkühlung nach der Formgebung ist das Material nahezu amorph. Nur dann können die glasklaren Eigenschaften der Getränkeflaschen realisiert werden. PET ist polar und hat eine hohe Oberflächenspannung

PET ist eng verwandt mit PBT. Auch das Blend der beiden Polymere hat wirtschaftliche Bedeutung.

Durch Plasmabeschichten können PET-Textilien hydrophob beschichtet werden.

Zum Lexikon

+49 7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen