Glas ätzen

Glas kann chemisch mittels Flusssäure geätzt werden, die allerdings hochgiftig ist und folgenschwere Verätzungen verursachen kann. Alternativ ist ein kontrolliertes Ätzen von Glas auch im Plasma möglich, wenn fluorhaltige Prozessgase verwendet werden. Auf diese Weise findet kein direkter Kontakt zwischen den ätzenden Fluorverbindungen und der Umgebung statt.

Zum Lexikon

Anwendungen + Branchen

+49 (0)7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen