Funktionalisierung

Wird eine Kunststoffoberfläche einem Plasma ausgesetzt, kommt es zur Änderung der chemischen Zusammensetzung und zur Bildung freier Radikale in einer Oberflächen nahen und mehrere Moleküllagen umfassenden Grenzschicht. Bei den Molekülgasen N2, O2 oder NH3 können Atome der Gase zusätzlich in die Oberfläche eingebaut werden. Diese funktionellen Gruppen bewirken eine Veränderung der Oberflächeneigenschaften.

Zum Lexikon

Anwendungen + Branchen

+49 (0)7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen