Flammspritzen

Das Flammspritzen ist ein thermisches Beschichtungsverfahren. Durch eine Brenngas-Sauerstoffflamme werden verschiedene Beschichtungswerkstoffe erhitzt und mit zusätzlicher Druckluft auf einen Grundwerkstoff gespritzt. Heutzutage wird dieses Verfahren eher selten angewandt, da die Beschichtungswerkstoffe durch die Flamme verändert werden. Außerdem ist die Haftfähigkeit der Beschichtung eingeschränkt. So wird anstatt dem Flammspritzen heute das Plasmaspritzen bevorzugt, was viel bessere Ergebnisse erzielt.

Zum Lexikon

Anwendungen + Branchen

+49 (0)7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen