Biasspannung

Wenn einer mit Wechselspannung betriebenen Elektrode ein Gleichspannungsanteil überlagert ist, dann bezeichnet man diesen Gleichspannungsanteil als Biasspannung.

Im Niederdruckplasma nutzt man die durch Aufladung bewirkte Self-Bias-Spannung beim Ionenätzen.

Zum Lexikon

Anwendungen + Branchen

+49 (0)7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen