Anregung

Anregung eines Plasmas:

  1. Durch extremes Erhitzen eines Gases. Diese Form der Plasmaanregung gibt es nur in der Natur (Sterne)
  2. Durch ionisierende Strahlung: Auch diese Form der Plasmaanregung findet sich nur in der Natur (Absorption hochenergetischer Sonnenstrahliung in der Ionosphäre
  3. Durch starke elektrische Felder. Diese Form der Anregung verursacht Blitze, Corona-Entladung und Gasentladung bei atmosphärischem Plasma.
  4. Durch hochfrequente elektrische Felder (HF-Anregung). Mit dieser Methode wird das Niederdruckplasma angeregt.

Angeregte Atome:

  • In angeregten Atomen sind Valenzelektronen auf höhere Energieniveaus angeregt. Solche angeregte Atome sind äußerst reaktiv, weil diese angeregten Valenzelektronen sehr leicht an Bindungspartner abgegeben werden.
    Im Plasma werden Atome nicht immer ionisiert. Oft werden Elektronen nicht vollständig entrissen, sondern nur auf höhere Energieniveaus angeregt.
    Angeregte Valenzelektronen fallen unter Energieabstrahlung leicht wieder in ihren Grundzustand zurück. Diese Strahlung ist verantwortlich für die charakteristische Farbe der Prozessgase.

Zum Lexikon

Anwendungen + Branchen

+49 (0)7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen