Hinter die Kulissen geschaut

Gläserne Produktion

Eine neugierige Gruppe fand sich im Firmengebäude in Ebhausen ein.

Der Slogan auf dem LED-Display vor der Haustüre "Die Zukunft wird elektrisch" wurde auch drinnen schnell zum Thema. Es gab sowohl interessante Gespräche über die Entwicklung im E-Mobility-Bereich, als auch über den stetig wachsenden Einsatz von Robotern in der Industrie.

Ausbildung soll Fachkräftemangel vorbeugen

Christof Diener, der Firmeninhaber und Gründer selbst, nahm sich an diesem Nachmittag Zeit und stand jeder Frage Rede und Antwort. Selbstverständlich war auch der immer größer werdende Fachkräftemangel ein Thema – die Firma Diener Electronic hat hierfür jedoch ihr ganz eigenes Rezept, wie der Firmengründer erklärte: "Es ist ganz einfach, wir bilden aus, denn die Ausbildung von Fachkräften ist die wichtigste Investition in die Zukunft des Unternehmenserfolges."

Nach einer angeregten Diskussion ging es für die Besucher quer durch das Gebäude. Sie konnten sich ein Bild vom Alltag der Angestellten machen. Außerdem gewannen die Besucher Einblicke in die Konstruktion, die individuelle Fertigung der Anlagen und auch in alle anderen Abteilungen. In der Prozessentwicklung wurde der interessierten Gruppe mittels Versuchen die Wirkung einer Oberflächenbehandlung nahe gebracht.

Da dieser Tag auf so große Begeisterung stieß, bereits Wochen vor der Veranstaltung alle Plätze ausgebucht waren und die Warteliste bereits gut bestückt ist, wird es am 21. Januar 2021 erneut einen Tag der offenen Tür bei der Firma Diener Ectronic geben.

Interessierte können sich hierzu auf der Website der VHS Nagold anmelden.

+49 7458 99931-0

Holen Sie sich Ihren Experten ans Telefon

info@plasma.com

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen

Angebot anfordern

Sie wissen genau was Sie wollen