Hauptild
PC-Steuerung / Software (screen shot)

Full PC-Steuerung

Zur Steuerung unserer PC-Anlagen haben wir eine Software entwickelt, die den speziellen Anforderungen der Plasmatechnik angepasst ist: 

  • Die Steuerung erfolgt durch einen PC.
  • Die Steuerung ist in die Anlage eingebaut.
  • Betriebssystem Windows XP / Vista/7.
  • Druckluftwächter
  • 100 automatische Prozesse einstellbar mit jeweils 10 Subprogrammen (z. B. 10 Minuten reinigen mit Sauerstoff, anschließend reduzieren mit Wasserstoff).
  • Eingabe eines Kommentars.
  • Speichern der Prozessdaten als Excel-Datei und als Diagramm.
  • Netzkarte - automatischer Datenexport auf Netzwerkcomputer möglich.
  • Bedienung mit Programmen unter Windows.
  • Zwei Modi: Manueller Betrieb: Manuelles Bedienen der Anlage über Dialogbox. Automatischer Betrieb: Autom. Ablauf eines zuvor erstellten Prozesses.
  • Parameter: Abpumpdruck (bis Prozessstart) Max. Abpumpzeit Gas-Massenflüsse (Verhältnisse) Prozessdruck Stabilisierungszeit HF-Leistung Prozessdauer mit HF Spülzeit Belüftungszeit
  • Fehlergrenzen für: Massenfluss, Prozessdruck, HF-Leistung.
  • Digitale Druckregelung über PI/PID-Regler, d. h. nicht für Steuerung der Massenflüsse, sondern echte Druckstabilisierung.
  • Druckregelung erfolgt in Echtzeit und über gesamte Prozesszeit.
  • Anzeige aller Programmschritte im Echtzeitmodus.
  • Sicherheitsrelevante Einstellungen, z. B. blockierte Steuerelemente aus Sicherheitsgründen, solange die Kammertür geöffnet ist, darf nicht abgepumpt werden.
  • Rezipient: es wird der Zustand des Türschalters, des Übertemperaturschalters und des Vakuumschalters angezeigt.
  • Eingabe einer Chargennummer und eines Bedieners.
  • Wartungsintervalle individuell einstellbar, je nach Betriebsstunden.
  • Sensibilität für Druckregelung einstellbar.
  • Alarmarchiv mit Anzeige aller Alarme.
  • Detaillierte Fehlermeldungen, z. B. der Istgasfluss von Gas 12 weicht stark vom Sollwert ab.
  • Diagramm auch im Vollbildmodus verfügbar.
  • Programmierung nur mit Passwort-Eingabe möglich (Sicherheit für Produktion).
  • Im Datenarchiv können alle gespeicherten Prozesse inkl. Dateiinfo jederzeit angesehen werden.
  • Bei Drehtrommel Intervallangabe möglich (z. B, 60 Sek. Stopp, 60 Sek. Drehen, 30 Sek. Stopp).
  • Gasversorgung: Die Sollwerte für die einzelnen Mass-Flow-Controller (MFC's) können vorgegeben werden, die aktuellen Ist-Werte werden angezeigt.
  • Einstellungen prozessunabhängig, aber anlagen- und kundenabhängig möglich (Gasarten, Mass-Flow-Controller, Druckregler, Kühlwasser, Speicherort- und Art).
  • Sprachauswahl Standard: Deutsch, Englisch, OPTIONAL auf Wunsch auch andere Sprachen.
  • Signalturm (rotes und grünes Signal).

Auf Wunsch folgende Optionen möglich: 

  • Bei Verwaltung verschiedener Elektroden ist die Auswahl der Elektrodenüberwachung möglich (Bsp. Drehtrommel / Etagenelektrode).
  • Auf Wunsch akustisches Signal bei Prozessende.
  • Taktung für Verdampfer möglich.
  • Regelung der Temperaturanzeige möglich.
  • Aktuelle Kühlwassertemperatur wird angezeigt.
  • Ferndiagnose
  • Protokollausdruck über handelsüblichen Drucker. Drucker ist nicht im Lieferumfang enthalten.
  • Diagrammlayout kann angepasst werden.
  • Wächter für DC-Bias-Quelle.
  • Barcodeleser
  • HF-Generator kann gepulst werden.
  • Temperaturanzeige
  • Obligatorische Konfiguration der PC-gesteuerten Anlage:- Die Anlage muss mit mind. 1 MFC ausgestattet werden.- Eine Drucküberwachung ist erforderlich.- Ein Generator mit PC-Interface ist erforderlich.